Was gibt es Neues?  

   

Login Mitglieder  

Zum Schutz vor maschinellen Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden erkläre ich mich damit einverstanden. Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.*

   
Geschichtliches
In Drebber hat sich seit über 20 Jahren eine eigene COUNTRY & WESTERN-Szene etabliert. Was 1995 auf Lydias Diele in Drebber bescheiden begann, ist heute eine feste Größe. Die von Norbert Klaas gegründete Gruppe besteht aus circa 30 festen Mitgliedern, die sich vor 2 Jahren in eine Montags- und Freitagsgruppe aufgeteilt haben.
Die Freitagsgruppe trifft sich weiterhin wöchentlich zu ihren Übungsabenden mit Rainald Raudzus als Übungsleiter im Saal Halfbrodt in Drebber. Neben der Wiederholung des bestehenden Tanzrepertoires werden neu choreographierte Tänze zu aktuellen Songs an jedem ersten Freitag im Monat von Manfred Coors eingeübt.
Die Montagsgruppe unter der Leitung von Elisabeth Burczyk trainiert Montags in der Schützenhalle in Ossenbeck.
Neue Tänzer/innen – sowohl als Paar oder auch als Single – können jederzeit in beiden Gruppen einsteigen.

Während in den Anfängen die Country und Western Tanzgruppe Drebber den
LINE DANCE ausschließlich als Formationstanz nach flotter und rhythmischer Musik aus der aktuellen amerikanischen COUNTRY & WESTERN-Szene tanzte, ist in den letzten Jahren ein Wandel eingetreten. Immer häufiger wird MODERN LINE DANCE in Volkshochschulen und Sportvereinen angeboten. Es handelt  sich um eine choreografische Tanzform, bei der einzelne Tänzer/innen unabhängig in Reihen und Linien vor und nebeneinander tanzen.Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert und heute zunehmend aus den aktuellen Charts der Popmusik.
Dem hat sich auch die Country und Western Tanzgruppe angeschlossen, obwohl die Liebe zur Countrymusik überwiegt, welches sich in den Tänzen und auch im Outfit bei Auftritten - Cowboy-Stiefel, Jeansrock bzw. Hose, Western Accessoires - bemerkbar macht.
Die, noch zu Beginn von Norbert Klaas aus Amerika mitgebrachten Schritte für verschiedene SQUARE DANCES haben wir mittlerweile nicht mehr abrufbar.

SQUARE DANCE ist ein rhythmisch fließender Gemeinschaftstanz, der von je vier Paaren getanzt wird. Jeweils zwei Paare stehen sich vis-a-vis gegenüber und gemeinsam bilden sie ein Quadrat ("square") von etwa 2,5 m Seitenlänge. Nach Vorgabe des "Callers" werden im Takt der Musik die Positionen getauscht und schließlich wieder zum ursprünglichen Quadrat zusammengefügt.

LINE DANCE hat sich über die Jahre hinweg bei jung und alt zum Volkstanzsport entwickelt. Auch außerhalb der USA - so z.B. auch im norddeutschen Raum - finden Musik und Tanz immer mehr Anhänger, die regelmäßig zu großen Linedance-Partys zusammenkommen. Dadurch, dass die Tanzschritte feststehen, ist es möglich, dass verschiedene Tänzer/innen aus den unterschiedlichsten Gruppen gemeinsam auf der Tanzfläche die gleichen Tänze tanzen können.
Auf viele beeindruckende Auftritte blickt die Gruppe zurück. Besondere Highlights waren sicher der Auftritt auf der EXPO 2000 in Hannover, die Reise zur Wiege der Country Musik nach Nashville/Tennessee, USAund die Feier zum 20jährigen Bestehen mit vielen befreundeten Linedance Gruppen von überall her.
 
 
 
 
   
© WebOnkel@country-western-tanzgruppe-drebber.de
Um unsere Webseite für Euch optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.